So nah an die Alpakas und an Hühner und und und……

Wer Kinder beobachtet, wie sie an fremde Tiere herangehen, kann so viele Emotionen, echte und direkte Reaktionen erleben. Die ganze Bandbreite von Staunen mit großen Augen, erste Zurückhaltung und Vorsicht, Begeisterung, Neugierde und mutiges Anfassen zeigen die Kinder, die völlig in die Welt der Tiere eintauchen.

Hier geht es zu unserem Tiererlebnis – Nachmittag

Die Mama hat sogar noch die Muße sich mit Papier und Bleistift zwischen die Alpakas zu stellen und immer wieder mit einer neuen Skizze das Wesen der Alpakas einfangen. So kann die ganze Familie mit vielen Eindrücken und sogar echten Bildern einen wunderbaren Vormittag erleben.

Hier geht es zum Tieratelier mit Alpakas zeichnen.

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Kathrin E. am 14. Juni 2020 um 15:17

    Sehr zu empfehlen!
    Wir haben als Familie mit zwei Kindern (4 und 1,5) eine „Auszeit mit Alpakas“ bei Familie Schütz genossen! Es war ein wunderbarer Vormittag: ruhig, informativ und inspirierend! Ute und Michael haben uns sehr gastfreundlich empfangen und wir alle hatten viel Freude dabei, die Tiere zu beobachten und mit ihnen zu agieren. Ein Highlight für die Kinder waren die erst drei Wochen alten Kaninchen und die Hunde der Familie. Für mich persönlich wird unvergesslich bleiben, zwischen den Alpakas auf der Weide zu stehen, um sie zu zeichnen!
    Die Zeit verging wie im Fluge! Herzlichen Dank und gutes Gelingen für alle weiteren Vorhaben wünscht Familie E. aus Paderborn

Hinterlassen Sie einen Kommentar